So fügen Sie persönliche Daten in Dashlane hinzu

Dashlane ist am nützlichsten, wenn Sie auch Ihre persönlichen Daten in der App hinterlegen. Diese Daten werden ebenso sicher verschlüsselt wie Ihre Anmeldedaten. Mit Ihnen können Sie Anmeldeformulare, Lieferinformationen, Bewerbungen und Online-Formulare, die Ihre persönlichen Daten abfragen, schnell und korrekt ausfüllen.

Öffnen Sie zunächst den Bereich Persönliche Daten in der Dashlane-App.

Dort sehen Sie Abschnitte zu allen Arten von Daten, die Dashlane für Sie speichern kann: Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Anschriften, Unternehmen und Websites. Klicken Sie auf Neu hinzufügen oder auf das Symbol +, um einen neuen Eintrag anzulegen.

Wenn Sie Ihr Dashlane-Konto erstellen, werden Sie gefragt, ob Sie Ihre Identität eingeben möchten. Sie können so viele Identitäten erstellen, wie Sie brauchen, falls Sie Dashlane mit anderen teilen oder mehrere Identitäten verwalten möchten. Jedes Feld ist optional und steht für ein Feld, das wir online ausfüllen können.

Im Abschnitt E-Mails können Sie alle Ihre E-Mail-Adressen speichern und zentral verwalten.

Der Abschnitt Telefonie tut dasselbe für Telefonnummern.

Im Abschnitt Anschriften können Sie Ihre Anschrift und alle anderen Anschriften speichern, die Sie evtl. online auf der einen oder anderen Website eingeben müssen, z. B. bei der Lieferung von Online-Käufen.

In den Abschnitten Unternehmen und Websites können Sie Informationen zu (Ihrem) Unternehmen und URLs von Websites hinterlegen, falls Sie diese Daten einmal in einem Formular angeben müssen.

Letzte Aktualisierung:
War dieser Beitrag hilfreich?
4 von 5 fanden dies hilfreich